Top-Teams

Top-Teams der Region

Sind wir doch mal ehrlich: Die weitaus größte Aufmerksamkeit gehört den Fußballteams der Deutschen Bundesliga.

Auf der einen Seite ist das verständlich, da hier nicht nur sportlich, sondern auch medial Höchstleistungen zu erwarten sind: Fußball, soweit das Auge reicht. Ob im TV, in Magazinen, in Zeitungen und und und…

Genau aus diesem Grund soll es auf meiner Internetseite mal nicht um die üblichen Verdächtigen der Bundesliga gehen. Mein Ziel ist es nämlich, mal ein paar andere, regionale Teams in den Fokus zu rücken, die auch an jedem Spieltag auf dem Platz ihr Bestes geben. Und das tun sie nicht, weil sie dafür ein Millionengehalt bekommen, sondern weil sie Leidenschaft und Spaß an der Sache haben. Grund genug, um das zu honorieren, finde ich.

Natürlich gibt es unzählige Fußballteams in Deutschland, allein hier in Thüringen ist die Anzahl viel zu hoch, als dass ich auf alle Vereine eingehen könnte. Daher habe ich eine kleine Auswahl von Mannschaften aus der Region getroffen, die ich dir hier in kleinen Portraits vorstellen will. Im Vordergrund sollen Informationen und die Vereinshistorie stehen, da diese für die Entwicklung eines Vereins immer eine große Rolle spielen. Im News-Bereich kannst du schließlich aktuelle Nachrichten rund um die ausgewählten Teams finden.

Beginnen wir mit einem tollen Fußballverein, der eine lange Geschichte hinter sich hat, der FC Carl Zeiss Jena. Schon 1903 wurde der firmeneigene Fußballclub gegründet, der bis heute nicht nur viele Namensänderungen, sondern auch nennenswerte Erfolge hinter sich hat. Zuletzt hat es das Team in der Saison 07/08 ins Halbfinale des DFB-Pokals geschafft. Derzeit spielt der Verein in der Regionalliga Nordost und steht am 21. Spieltag auf dem ersten Platz vor dem FC Energie Cottbus.

Ein anderes Team, der FC Rot-Weiß Erfurt, spielt in der Saison 16/17 als Profimannschaft in der 3. Liga. Als SC Erfurt gründete sich der Verein 1895 aus einem Cricket-Club heraus und gehörte im Jahr 1900 zu den Gründungsmitgliedern des DFB. Lange Zeit waren die Thüringer übrigens auch unter dem Namen Turbine Erfurt bekannt. Die Geschichte des Clubs ist auch von finanziellen Problemen und der jahrelangen Drittklassigkeit in der Liga geprägt. Den großen Aufstieg hat es nicht gegeben, und die größten Erfolge sind wohl die zahlreichen Siege des Thüringer Landespokals.

Der dritte Verein, den ich vorstellen möchte, ist der FSV Wacker 90 Nordhausen. Die Mannschaft spielt mit Carl Zeiss Jena in der Regionalliga Nordost, wo sie momentan den 11. Platz belegt. Die Geschichte des Vereins beginnt ebenfalls früh im Jahr 1905. Obwohl das Team meistens in den unteren Ligen unterwegs ist, hat es ein paar Mal einen Ausflug in den DFB-Pokal unternommen und gegen Köln, 1860 München und Hamburg gespielt – leider jedoch jedes der Spiele verloren.

Aus dem Altenburger Land kommt der Vierte im Bunde, der ZFC (Zipsendorfer Fußball Club) Meuselwitz, der seit 2009 in der Regionalliga Nordost spielt. In der Tabelle sind sie zwei Plätze unter Wacker Nordhausen angesiedelt, auf Platz 13. Besonders im Gedächtnis bleibt die Saison 2010/11, als Meuselwitz den Thüringer Landespokal gewann und an der ersten Runde des DFB-Pokals teilnehmen konnte. Leider blieb es bei nur einem Spiel, das das Team gegen den 1. FC Köln mit 0:2 verlor.

Zu guter Letzt habe ich mich für ein Team entschieden, das in der Bundesliga spielt – der Frauen-Bundesliga. Die Frauen des FF USV Jena spielen seit 2008 in der höchsten Liga. Momentan befinden sie sich dort auf Tabellenplatz 10. Im Jahr 1991 holte Jena die Meisterschaft, was einen riesigen Erfolg darstelle. Ebenso groß war die Freude über die Teilnahme am DFB-Pokalfinale 2010, auch wenn es leider nicht für einen Sieg reichte.

Soviel also zu einigen regionalen Teams, die auf meiner Internetseite – neben dem SV Eintracht Eisenfeld – eine Rolle spielen. In der News-Rubrik findest du aktuelle Informationen über die Tabelle, Spieltage und die Saison. Schau doch einfach mal rein, wenn du mehr über eines der Teams erfahren willst.